Das Hannenheim-Kolloquium musste diesmal Coronas wegen geteilt werden. Es fand im Oktober 2021 in Hermannstadt und am 10. Mai 2022 in Klausenburg statt.


2. Hannenheim-Kolloquium
Oktober 2021 in Hermannstadt und 10. Mai 2022 in Klausenburg
Leitung: Prof. Adrian Pop, Academia de Muzica "Gheorghe Dima" Klausenburg
und / și
Dr. Gabriel Iranyi, Stellvertretender Vorsitzender 'musica suprimata e.V.', Berlin
Referenten:
Prof. Dr. Ludwig Holtmeier, Rektor der Musikhochschule Freiburg i. Br.,
Projektleiter "Arnold Schönbergs Berliner Schule" 2001
Dr. Gabriel Iranyi, Komponist und Musikwissenschaftler,
Konzept, Organisation und Lektorat: Heidemarie T. Ambros, Vorsitzende 'musica suprimata e.V.', Berlin
Lektoratsassistenz: Prof. Dr. Elena Maria Şorban, Musikakademie "Gheorghe Dima"
Organisationsassistenz: Elena Neagoe, Kulturmanagerin, Hermannstadt

Programm des Kolloquiums

10.00 Gabriel Iranyi: Analyse der Sonate für Violine und Klavier Nr. 4 von Norbert von Hannenheim
11.00 Konzert für Violine und Klavier:
Norbert von Hannenheim, Sonate für Violine und Klavier Nr. 4
Gabriel Irany:   "Quatre mouvements" für Violine & Klavier
Grażyna Bacewicz: Kołysanka, Kaprys und Taniec Mazowiecki
     Marianne Boettcher und  Kensei Yamaguchi

14.00 Gabriel Iranyi: Analyse des Streichquartetts Nr. 9 von Norbert von Hannenheim
15.00 Konzert des Minguet-Quartetts
Norbert von Hannenheim: Streichquartett Nr. 9
Norbert von Hannenheim: Streichquartett Nr. XI

Anton Webern: 6 Bagatellen für Streichquartett
     Ulrich Isfort, V - Annette Reisinger, V - Aida Carmen Soanea, Va - Matthias Diener, Vc

17.30 Lieder für Sopran und Klavier nach Gedichten von
Rainer Maria Rilke (nach 1930): Vorgefühl - Todeserfahrung - Liebeslied - Venedig -
Spanische Tänzerin
und Max Dauthendey (frühe, vor September 1919): Ein blauer Schneeweg
(spätere, nach 1930): Und die Sehnsucht, die rasende Schöne

Viktor Ullmann: Lieder für Sopran und Klavier:
Sechs Lieder nach Gedichten von Albert Steffen, op. 17 (1937)
Mit Widmung: "Meiner lieben Frau Annie zum 6. Mai 1937"
1. An Himmelfahrt - 2. Drei Blumen - 3. Dreierlei Schutzgeister - 4. Es schleppt mein Schuh. - 5. Wie ist die Nacht - 6. Aus dem Häuschen in den Garten
Wendla im Garten ("Warum hast du dich in den Garten geschlichen?")
(Frank Wedekind, 1918/Theresienstadt, 19.8.1943)
Alexander von Zemlinsky: 6 Lieder für hohe Stimme und Klavier, op. 22
Auf Braunen Sammetschuhen (Morgenstern) - Abendkelch Voll Sonnenlicht
(Morgenstern) - Feiger Gedanken Bängliches Schwanken (Goethe) - Elfenlied (Goethe) - Volkslied (Morgenstern) - Auf Dem Meere Meiner Seele (Morgenstern)
      Irena Troupová, Sopran + Moritz Ernst, Klavier

18.30 Gesprächskonzert
Norbert von Hannenheim: Sonate für Bratsche und Klavier (1937)
Sándor Jemnitz: Sonate, op. 46  für Bratsche solo
     Aida Carmen Soanea, Bratsche und Moritz Ernst, Klavier

Sonntag, 17. Oktober 2021
11.30 h Hommage á Wolf von Aichelburg
Musik - Gedichte - Bilder

Dr. Kurt-Thomas Ziegler, Moderation
Marianne Boettcher, Violine
Ehrengard von Gemmingen, Violoncello
Ursula Trede-Boettcher, Klavier
Daniel Plier, Rezitation